Aus dem Box-Archiv

Eine Orgie in Emaille: Der Oetker-Dompfaff

Zuckergussartig emailliert: Die früheste Version des Oetker-Schildes, um 1910, im Top-Zustand! Zuckergussartig emailliert: Die früheste Version des Oetker-Schildes, um 1910, im Top-Zustand!

Vor ein paar Tagen wechselte auf eBay eine etwas spätere Ausgabe des Oetker-Dompfaffs zum Preis von 516,51 Euro den Besitzer.  Es handelte sich dabei um die Version, die von Boos & Hahn in den späten 20er Jahren des 20. Jahrhunderts aufgelegt wurde. Das Schild befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Anders dieser Vogel, der seit einigen Jahren meine Sammlung bereichert.

Detailfoto: Alle Farben sind fett schabloniert!

Abgesehen davon, dass es sich um die frühe Version (vor dem Ersten Weltkrieg) handelt, die bei Gottfried Dichanz gefertigt wurde, ist der Zustand einfach traumhaft. Es handelt sich um eine wahre Orgie in Emaille: Zuckergussartig, fett emailliert strahlen die Farben des Dompfaffs. Einfach ein Traum!

Brachte am 24. September 2012 immerhin 516 Euro bei eBay: Ein später Oetker-Dompfaff von Boos & Hahn im Zustand 4.

Share on Facebook

Reklame



1 Kommentar zu Eine Orgie in Emaille: Der Oetker-Dompfaff

  1. Man, man, sehr geil, hätte ich auch sehr gerne, Glückwunsch, ein Traum! Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*