Aus dem Box-Archiv

Max Rosenfeld – Emailleplakat um 1925/30 – Reiseartikel und Lederwaren

MAX ROSENFELD LUXEMBOURG MAX ROSENFELD LUXEMBOURG

Bei Pyro Email (Boos und Hahn, Ortenberg/Baden) wurde dieses seltene, großformatige Schild hergestellt. Der freundlich dreinschauende junge Bursche mit der Schirmmütze trägt flinken Schrittes zwei Koffer: Wetten, dass die aus dem größten und leistungsfähigsten Spezial-Hauses des Landes für Reiseartikel und Maroquinerie stammen? Das Geschäft von Max Rosenfeld in der Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg gehörte seinerzeit zu den bekanntesten Adressen für Lederwaren im Land. Als die Nazis in Deutschland an die Macht gelangten erkannte Max Rosenfeld die lauernde Gefahr. Rechtzeitig verkaufte er sein Geschäft und konnte sich mit seiner Familie nach Israel in Sicherheit bringen, bevor Hitler’s Armeen das kleine, friedliche Land besetzten.

MAX ROSENFELD LUXEMBOURG

MAX ROSENFELD LUXEMBOURG

Das flach abgekantete Schild (eins von zwei mir bekannten Exemplaren) ist schabloniert und lithografiert. Die Dimensionen betragen 77 x 116,5 cm. Es wurde vor rund zwei Jahrzehnten von einem Mitarbeiter des Luxemburger Hygiendienstes vor der Schrottpresse gerettet und fand wenig später den Weg in meine Sammlung.

Share on Facebook

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*