Aus dem Box-Archiv

8. Reklamebörse Edenkoben: Historische Werbung im Kurpfalzsaal

Zum achten Mal schon fand am Sonntag, den 2. Oktober im Weinort Edenkoben in der Pfalz die große Sammlerbörse für Freunde historischer Reklameobjekte statt.

Wie die Reklamebox gestern schon berichtete, kam es am Nachmittag zu einer kleinen Sensation, als die Enkelin des Gründers des Emaillierwerks Leineweber aus Germersheim mit einem der seltensten und farbenprächtigsten Emailleplakate überhaupt, einem makellosen Pfau der Kölner Firma Reimbold & Strick auftauchte und dieses schätzen lassen wollte. Das Schild avancierte binnen Minuten zum meistfotografierten Objekt der Börse.

Neben dem Pfau gab es aber noch viele weitere Raritäten aus der Zeit in der man Werbung noch Reklame nannte, zu bestaunen. Etliche Top-Teile wechselten wieder einmal den Besitzer. Und trotz des Spätsommerwetters mit Temperaturen bis zu 27 Grad hatten sich neben den Hardcore-Sammlern auch recht viele ‘Unbehelligte’ eingefunden, die lediglich am Schauen interessiert waren. Die Reklamebox selbst war auch präsent und hat das Treffen im Bild festgehalten, vom spätsommerlichen Ambiente beim gemeinsamen Abendessen am Vorabend, dem Aufbau der Stände bis hin zur Messe selbst.

Share on Facebook

Reklame



Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*